Index

Kalender

Weblinks

Impressum

  Willkommen Gast [LogIn] - 776 Gäste und 0 Mitglieder Online - Montag, 16.12.2019 00:11

Suchen: 

   Erweiterte Suche 

Startseite 

News 

Wir über uns 

Einsätze 

Feuerwache 

Fahrzeuge 

TLF 16/25  

DLA (K) 23/12  

LF 16/12  

RW 2  

TLF 24/50  

GW-G  

Dekon-LKW P  

VRW  

ELW  

MTW  

GW-T  

MZB  

P 250  

Stapler  

SW 1000  

LF 8/6  

StLF 10/6  

TSF  

TSA  

Techniktabelle  

Historische Fahrzeuge  

Abteilungen 

Technik 

Aus- und Fortbildung 

Jugendfeuerwehr 

Tipps 

Downloads 

Presseberichte 

Kontakt 

Verein 

Webcam 


 • LogIn

Benutzername:

Kennwort:

Auto-LogIn


- Kennwort vergessen?


TLF 16/25


TLF 16/25

Bezeichnung/Typ:
TLF 16/25: Tanklöschfahrzeug mit
1600 l/min Pumpleistung und
2500 l Wassertank

Funkrufname:
Florian Wertheim 1/23

Besatzung:
Staffel 1/5

Ausrücken:
1. Fahrzeug Löschzug
2. Fahrzeug Rüstzug
4. Fahrzeug Gefahrgutzug
2. Fahrzeug Verkehrsunfall eingeklemmte Person
1. Fahrzeug LKW Brand

Beschreibung/Aufgaben:
Bei allen Brandeinsätzen ist die sofortige Herstellung der Löschbereitschaft und mindestens eines Atemschutz-Trupps, also einem Angriffs-Trupp, sehr von Bedeutung. Hierzu ist eine Schnellangriff-Löschvorrichtung, der Schnellangriff Karlsruhe, zwei in die Fahrerkabine integrierte Atemschutzgeräte, usw. eingebaut. Da bei Bränden für eingeschlossene Menschen akute Lebensgefahr beseht, ist das Fahrzeug weiterhin mit leichten Rettungsgeräten ausgestattet, wie zum Beispiel dem Tragetuch oder dem Sprungretter. Der 2500l Wassertank dient zur Überbrückung der ersten Minuten bis eine stabile Wasserversorgung eingerichtet ist. Auch bei den meisten anderen Einsatzarten wird das TLF zur Brandschutzabsicherung mitgeführt. Hierzu hat es alle nötigen Armaturen, Schläuche und verschiedene Löschmittel an Bord.

Beladung:
Schaummittel, Armaturen, Schläuche, Atemschutzgeräte, Sprungretter, Überdruckbelüftungsgerät, Motorsäge, Rettungsplattform, vierteilige Steckleiter


Die Fahrerseite (Öffnen der Geräteraume durch Überfahren mit der Maus)


Die Beifahrerseite (Öffnen der Geräteraume durch Überfahren mit der Maus)


Die Heckansicht (Öffnen des Geräteraums durch Überfahren mit der Maus)

Das Dach mit Rettungsplattform und vierteiliger Steckleiter

 


 • News

Wertheimer Adventskalender Türchen 11

Pressebericht Truppmann und Sprechfunker Lehrgang 2019

Grillfest

Pressebericht Truppführerlehrgang 2019

Pressebericht Hauptversammlung 2019

Wertheimer Adventskalender Türchen 7

Pressebericht Truppmann und Sprechfunker Lehrgang 2018

Ehrenkommanant Karl Schreck verstorben


 • Soziale Netze
Feuerwehr Wertheim auf Facebook:


Google+:


created by oliver goebel
This web site was made with a free PHP portal system (1.0).