Index

Kalender

Weblinks

Impressum

  Willkommen Gast [LogIn] - 37 Gäste und 0 Mitglieder Online - Donnerstag, 05.08.2021 19:59

Suchen: 

   Erweiterte Suche 

Startseite 

News 

Wir über uns 

Einsätze 

Feuerwache 

Fahrzeuge 

Abteilungen 

Technik 

Aus- und Fortbildung 

Jugendfeuerwehr 

Tipps 

Downloads 

Presseberichte 

Kontakt 

Verein 

Webcam 


 • LogIn

Benutzername:

Kennwort:

Auto-LogIn


- Kennwort vergessen?


Einsatz Nr. 104 - LKW Brand


Datum: 05.08.2011
Alarmzeit: 22:52 Uhr
Einsatzende: 04:27 Uhr
Einsatzort: BAB 3, Richtung Würzburg, km 268
Eingesetzte Kräfte TLF 16/25
TLF 24/50
RW 2
ELW mit STBM
GW-T
StLF 10/6 Bettingen
FF Helmstadt
FF Neubrunn
FF Hettstadt
FF Waldbrunn

Um 22:52 Uhr wurden die Abteilungen Bettingen und Stadt der Freiwilligen Feuerwehr Wertheim zusammen mit den bayrischen Kollegen zu einem LKW Brand auf die A 3 alarmiert. Da der brennende LKW sich im Baustellenbereich befand und ein Rückstau eine Anfahrt über die normalen Fahrstreifen unmöglich machte, mussten die Kräfte über Hilfsauffahrten zu dem LKW gelangen. Dort angekommen wurde zunächst der Auflieger des brennenden Sattelzuges grob abgelöscht. Im Anschluss wurde versucht die Zugmaschine zu löschen, wofür aufgrund offener Tanks Schaum benötigt wurde. Als diese auch gelöscht war, wurde die Ladung, welche aus Papier bestand, entladen und sorgfältig abgelöscht. Bevor der Sattelzug letztendlich Verladen werden konnte, musste noch einer der Tanks leer gepumpt werden.

Link zum Pressebericht der Feuerwehr Wertheim

Presseberichte der Polizei zu diesem Einsatz:
Brand eines Sattelzuges in einer BAB-Baustelle
BAB A3 Frankfurt – Würzburg zwischen AS Wertheim/Lengfurt und AS Helmstadt/Uettingen bleibt den Vormittag über gesperrt
Umleitungsempfehlung für den Ferienreiseverkehr
HELMSTADT, LKR. WÜRZBURG. Nach dem Brand eines mit Papier beladenen Sattelzuges auf der Autobahn A3 in der vergangenen Nacht bleibt die Autobahn Richtung Nürnberg bis in die Mittagsstunden gesperrt.
Am Freitag gegen 22.50 Uhr war der Sattelzug wegen eines technischen Defekts liegen geblieben und später in Brand geraten. Der Unglücksort liegt im Bereich einer Autobahnbaustelle, in welchem alle vier Fahrstreifen in einem sogenannten 4/0 Verkehr auf einer Fahrbahnseite ohne Standstreifen abgewickelt werden. Deshalb musste für die Brandbekämpfungsmaßnahmen die komplette Autobahn zwischen den Anschlussstellen Wertheim/Lengfurt und Helmstadt/Uettingen gesperrt werden. Der entstandene Schaden wird auf 100.000 Euro geschätzt. Es wurde niemand verletzt.
Während der Verkehr auf der A3 in Fahrtrichtung Frankfurt gegen 03.00 Uhr wieder frei gegeben werden konnte und es dort zur Zeit zu keinen weiteren Komplikationen kommt, bleibt die Richtungsfahrbahn Nürnberg wegen Aufräumungs- und Fahrbahnarbeiten vermutlich bis in die Mittagsstunden gesperrt. Gegenwärtig werden nur die Verkehrsteilnehmer, die hinter dem Brandort im Stau standen, an der Unglücksstelle vorbeigeleitet.
Der Ferienreiseverkehr wird gebeten, die Autobahn A3 zwischen Frankfurt und Würzburg Richtung Würzburg weiträumig zu umfahren. Empfohlen wird ab Frankfurt über die Autobahn A5 und A6 Richtung Süden zu fahren. Die örtlichen Umleitungsstrecken sind bereits jetzt überlastet. Auf der A3 sind momentan über 10 km Stau in Richtung Nürnberg.

Nach Brand eines Sattelzuges – Aufräumarbeiten dauern an – regionale Umleitungsstrecken überlastet
HELMSTADT, LKR. WÜRZBURG. Nachdem am späten Freitagabend zwischen den Anschlussstellen Wertheim und Helmstadt ein mit 20 Tonnen Papier beladener Sattelzug komplett ausgebrannt ist, dauern die Aufräumarbeiten weiterhin an. Die A 3 ist in Richtung Würzburg noch immer komplett gesperrt. Dort staut sich der Verkehr mittlerweile auf ca. 15 Kilometern.
Die Verkehrsteilnehmer, die hinter dem brennenden Sattelzug stundenlang im Stau ausharren mussten, wurden bis gegen 08.30 Uhr langsam am Brandort vorbeigeleitet. Der Verkehr wird wegen der besseren Umleitungsmöglichkeiten weiterhin bereits an der Anschlussstelle Marktheidenfeld bis zur Anschlussstelle Helmstadt abgeleitet. Diese Umleitungsstrecke ist wegen des hohen Verkehrsaufkommens allerdings überlastet. Um den Verkehr einigermaßen flüssig zu halten, wurden an kritischen Punkten gemäß dem Umleitungskonzept des Polizeipräsidiums Unterfranken Verkehrsposten gestellt.
Da zeitgleich in Marktheidenfeld die Laurenzimesse an der Umleitungsstrecke stattfindet, wurden bereits zahlreiche Beamte der Polizeiinspektion Marktheidenfeld aus der Freizeit alarmiert.
Großräumig wird dem Ferienverkehr empfohlen, die A 3 zwischen Frankfurt und Würzburg in Richtung Würzburg zu meiden und weiträumig zu umfahren. Empfohlen wird ab Frankfurt die Autobahn A 5 und A 6 in Richtung Süden.

 


 • News

Realbrandausbildung

Neues Fahrzeug: KdoW

Neuer Stadtbrandmeister

Wertheimer Adventskalender Türchen 11

Pressebericht Truppmann und Sprechfunker Lehrgang 2019

Grillfest

Pressebericht Truppführerlehrgang 2019

Pressebericht Hauptversammlung 2019


 • Soziale Netze
Feuerwehr Wertheim auf Facebook:


Google+:


created by oliver goebel
This web site was made with a free PHP portal system (1.0).