Index

Kalender

Weblinks

Impressum

  Willkommen Gast [LogIn] - 24 Gäste und 0 Mitglieder Online - Samstag, 20.07.2024 01:01

Suchen: 

   Erweiterte Suche 

Startseite 

Neuigkeiten 

Wir über uns 

Einsätze 

Feuerwache 

Fahrzeuge 

Abteilungen 

Technik 

Aus- und Fortbildung 

Jugendfeuerwehr 

Tipps 

Downloads 

Presseberichte 

Kontakt 

Verein 

Webcam 


 • LogIn

Benutzername:

Kennwort:

Auto-LogIn


- Kennwort vergessen?


Einsatz Nr. 047 - VU, eingeklemmte Person


Datum: 27.04.2024
Alarmzeit: 21:50 Uhr
Einsatzende: 22:38 Uhr
Einsatzort: ST2315, zwischen Kreuzwertheim und Hasloch
Eingesetzte Kräfte VRW
KdoW
FF Kreuzwertheim
FF Hasloch

Um 21:50 Uhr wurde die Feuerwehr Wertheim zusammen mit den Feuerwehren Kreuzwertheim und Hasloch zu einem Verkehrsunfall mit eingeklemmter Person alarmiert. An dem Unfall waren zwei PKW beteiligt, in einem der PKW war der Fahrer eingeklemmt. Die Feuerwehr Kreuzwertheim führte dessen Befreiung über die Fahrerseite durch, die Feuerwehr Wertheim unterstützte durch das Entfernen der Beifahrertür und Drücken des Motorraums aus dem Fahrgastbereich. Leider konnte der Fahrer nicht gerettet werden und verstarb noch an der Unfallstelle.

Pressebericht der Polizei zu diesem Einsatz:

Tödlicher Verkehrsunfall im Begegnungsverkehr - 18-Jähriger verstorben - Unbekannter Zeuge gesucht
KREUZWERTHEIM, LKR. MAIN-SPESSART. Bei einem schweren Verkehrsunfall am späten Samstagabend ist ein 18-Jähriger tödlich verunglückt. Bei den Unfallermittlungen der Polizei Marktheidenfeld ist auch ein Sachverständiger eingebunden. Die Polizei sucht dabei auch nach einem noch unbekannten Autofahrer, der das Geschehen möglicherweise beobachtet haben könnte.

Der Verkehrsunfall hatte sich gegen 21:45 Uhr auf der Strecke zwischen Kreuzwertheim und Hasloch ereignet. Dem aktuellen Sachstand war der 18-Jährige mit seinem Ford Focus auf der Staatsstraße 2315 aus Richtung Kreuzwertheim kommend unterwegs und wollte offensichtlich einen aktuell noch unbekannten Pkw überholen. Als der Fahrer hierzu ausscherte, kam es zum Zusammenstoß mit einem entgegenkommenden Land Rover, in dem sich zwei Insassen befanden.

Der Fahrer des Fords, der sich alleine in dem Auto befand, verletzte sich in Folge des Unfalls so schwer, dass er noch an der Unfallstelle verstarb. Der ebenfalls 18-Jährige Fahrer des Land Rovers wurde leicht verletzt. Die 19-Jährige Beifahrerin musste mit Frakturen in einem Krankenhaus behandelt werden.

Die Unfallaufnahme erfolgte durch die Polizeiinspektion Marktheidenfeld. Auf Anordnung der Staatsanwaltschaft Würzburg wurde zur weiteren Klärung des Unfallgeschehens auch ein Sachverständiger hinzugezogen.

Die Staatsstraße war für die Dauer der Unfallaufnahme in beide Richtungen komplett gesperrt. Die Polizei wurde hierbei von den örtlichen Feuerwehren unterstützt.

Die Unfallermittler suchen zur abschließenden Klärung des Geschehens mögliche Zeugen. Insbesondere der Autofahrer oder die Autofahrerin des Fahrzeugs, das der Ford versucht hatte zu überholen, wird dringend gebeten sich bei der Polizei unter Tel. 09391/9841-0 zu melden.

 


 • News

Hauptversammlung 2024

Wertheimer Advents-Fenster

Ladies Night in Wertheim

Save the Date: Tag der offenen Tür

Neue Fahrzeuge GW-G und TLF 4000

Hauptversammlung 2021

Realbrandausbildung

Neues Fahrzeug: KdoW


created by oliver goebel
This web site was made with a free PHP portal system (1.0).