Index

Kalender

Weblinks

Impressum

  Willkommen Gast [LogIn] - 40 Gäste und 0 Mitglieder Online - Donnerstag, 21.10.2021 17:39

Suchen: 

   Erweiterte Suche 

Startseite 

News 

Wir über uns 

Einsätze 

Feuerwache 

Fahrzeuge 

Abteilungen 

Technik 

Aus- und Fortbildung 

Jugendfeuerwehr 

Tipps 

Downloads 

Presseberichte 

Kontakt 

Verein 

Webcam 


 • LogIn

Benutzername:

Kennwort:

Auto-LogIn


- Kennwort vergessen?


Einsatz Nr. 097 - VU, eingeklemmte Person


Datum: 12.08.2021
Alarmzeit: 22:11 Uhr
Einsatzende: 06:30 Uhr
Einsatzort: BAB3, Richtung Wuerzburg
Eingesetzte Kr?fte VRW
TLF 16/25
RW2
KdoW
ELW
StLF 10/6 Bettingen
KBM
FF Hettstadt
FF Neubrunn
FF Helmstadt
FF Uettingen

Um 22:11 Uhr wurden die Abteilungen Bettingen und Stadt der Feuerwehr Wertheim zusammen mit den bayrischen Kollegen zu einem Verkehrsunfall alarmiert. An dem Unfall waren 5 Fahrzeuge beteiligt. Eine Person musste aus dem Fahrzeug befreit werden, eine andere Person war leider bereits verstorben. Im Anschluss an die Rettungsmassnahmen wurde eine Fahrspur grob gereinigt und ueber diese den aufgestauten Verkehr abfliessen zu lassen. Anschliessend leuchtete die Feuerwehr die Einsatzstelle fuer die Unfallaufnahme weiter aus.

Pressebericht der Polizei zu diesem Einsatz:

HELMSTADT, LKR. WUERZBURG. Am spaeten Donnerstagabend ereignete sich auf der A3 ein folgenschwerer Verkehrsunfall, bei dem mehrere Personen zum Teil schwer verletzt wurden. Fuer eine junge Frau kam jede Hilfe zu spaet. Die Autobahn musste fuer mehrere Stunden komplett gesperrt werden.

Gegen 22:00 Uhr wurde die Einsatzzentrale der Polizei in Unterfranken ueber einen schweren Verkehrsunfall auf der A3 in Fahrtrichtung Nuernberg, kurz vor der Anschlussstelle Helmstadt, mit mehreren Verletzten verst?ndigt. Sofort begaben sich Polizei, Feuerwehr und Rettungsdienst zur Unfallstelle. Vor Ort zeigte sich den Einsatzkraeften ein Truemmerfeld mit fuenf unfallbeteiligten Fahrzeugen, welches sich ueber rund 250 Meter zog.
Durch den Unfall, zu dessen Ursache noch keine Erkenntnisse vorliegen, wurden sechs Personen leicht und drei Personen schwer verletzt. Eine 18-jaehrige Frau, die aus einem der Unfallfahrzeuge geschleudert wurde, verstarb noch an der Unfallstelle.

Die Ermittlungen zum Unfallhergang fuehrt die Verkehrspolizeiinspektion Wuerzburg-Biebelried, die durch zwei Sachverstaendige unterstuetzt wird. Neben zahlreichen Streifen der Polizei und der zustaendigen Staatsanwaeltin befanden sich rund 120 Rettungskraefte, darunter 5 Notaerzte und ein leitender Notarzt am Ereignisort. Die Autobahn musste in Fahrtrichtung Nuernberg fuer die Dauer der Unfallaufnahme fuer mehrere Stunden komplett gesperrt werden.

 


 • News

Realbrandausbildung

Neues Fahrzeug: KdoW

Neuer Stadtbrandmeister

Wertheimer Adventskalender Türchen 11

Pressebericht Truppmann und Sprechfunker Lehrgang 2019

Grillfest

Pressebericht Truppführerlehrgang 2019

Pressebericht Hauptversammlung 2019


 • Soziale Netze
Feuerwehr Wertheim auf Facebook:


Google+:


created by oliver goebel
This web site was made with a free PHP portal system (1.0).